Designwettbewerb

In Kooperation mit der HafenCity Universität findet dieser Designwettbewerb zur Fassadengestaltung mit bauwerksintegrierter Photovoltaik (BIPV) statt.

 

 

 

Vorbemerkung:

Das Kaustiksolar System ermöglicht die Erweiterung eines Glasverbundsystems zu einem multifunktionalen Photovoltaik-Isolierglasmodul, das Energieertrag, Sonnen- und Sichtschutz sowie Flexibilität im Design kombiniert.

Neben den notwendigen technischen Randbedingungen die ein bauwerksintegriertes Photovoltaik-Modul erfüllen muss, ist es vor allem das Erscheinungsbild mit dem das System überzeugen muss. Das Erscheinungsbild der Technologie entspricht dem eines herkömmlichen Lamellensystems und kann auf die gleiche Art in das Gebäude bzw. in die Isolierglassysteme integriert werden, so dass die äußere Hülle des Gebäudes nicht verändert wird.

 

Aufgabenstellung:

Wir möchten nun Einsatzmöglichkeiten unseres Produktes weiter ausgestalten und sind insbesondere an einer Kombination unserer Technologie mit dem Werkstoff Holz, zum Beispiel bei der Konstruktion von Fensterelementen, Schiebeläden oder Balkonsichtschutz interessiert. Dabei soll neben der Aussicht auf bautechnische Umsetzbarkeit eine ansprechende Gestaltung für die Wohnnutzung im Vordergrund stehen.

 

Anforderungen:

- Darstellung des exemplarischen Einsatzkontextes, z.B. ein Wohnraum, Grundriss 1:50

- Leitdetails (auch Skizzen zulässig)

- Wandabwicklungen und Schnitte 1:50 von Leiträumen

- Innenraumeinblick/perspektivische Visualisierungen

- Erläuterung des Entwurfes eingebettet ins Layout

 

Jury:

Robert Draheim (Kaustik-Solar GmbH)

Heinz Hullmann (Leiter der Fachgruppe BIPV/ Bundesverband Bausysteme)

Wolfgang Willkomm (HafenCity Universität)

Matthias Kulcke (HafenCity Universität/TUHH)

 

 

Hier geht's zu den 

Gewinnern

 

J. Kowitzki

 

A. Levin Dietrich,

S. Berlinghoff

 

L. Schewe