Erster Platz - Jana Kowitzki

Prämissen für den Wettbewerb:

  • Anforderungsmatrix der Architekten größtmöglich abdecken [Umweltbedingungen], adaptives System
  • ästhetisch ansprechende Gestaltung als einheitliche, aber adaptive Lösung

Grund:

Es gibt zwar bewährte Systeme für Holzlamellen im Scheibenzwischenraum ABER PV-Module sind sehr anfällig für Mikrorisse und der Temperaturausdehnungskoeffizientvon Alu-Lamellen ähnelt dem der PV-Module stärker.

 

Hier geht's zu den 

Gewinnern

 

J. Kowitzki

 

A. Levin Dietrich,

S. Berlinghoff

 

L. Schewe